Antrittsbesuch von Falk Pruscha von der Mercedes-Benz AG Sindelfingen bei Landrat Bernhard findet in der Campus Mensch Industrie statt

Antrittsbesuch des neuen Standortverantwortlichen der Mercedes-Benz AG Sindelfingen Falk Pruscha bei Landrat Bernhard findet in der CMI statt

Antrittsbesuch von Falk Pruscha von der Mercedes-Benz AG Sindelfingen bei Landrat Bernhard findet in der Campus Mensch Industrie statt

Antrittsbesuch Falk Pruscha von Mercedes-Benz AG bei Landrat Bernhard in der Campus Mensch Industrie

Antrittsbesuch des neuen Standortverantwortlichen der Mercedes-Benz AG Sindelfingen Falk Pruscha bei Landrat Bernhard findet in der CMI statt

Bei einem Kennenlerntermin tauschten sich Landrat Roland Bernhard und Falk Pruscha, der neue Standortverantwortliche und Leiter der Produktion der Mercedes-Benz AG Sindelfingen, aus. Der Mercedes-Benz Standort Sindelfingen mit rund 35.000 Beschäftigten ist mit seiner über hundertjährigen Geschichte das traditionsreichste Fahrzeugwerk der Mercedes-Benz Group AG und das Kompetenzzentrum für die Fertigung von (Elektro-) Fahrzeugen der Ober- und Luxusklasse im weltweiten Produktionsnetzwerk. Mit der „Factory 56“ entstand 2020 eine der modernsten Montagehallen der Welt. Die Mercedes-Benz AG hat über 2,1 Milliarden Euro in den Standort Sindelfingen investiert.

Landrat Bernhard betonte die Rolle des größten Arbeitgebers im Landkreis Böblingen und die Wichtigkeit fortgesetzter guter Kooperation. Den Willen dazu bestätigte Herr Pruscha ausdrücklich.

Der Termin fand am 29. August bei Campus Mensch Industrie (CMI) in Weil im Schönbuch statt.
Andrea Stratmann, die Vorständin der Stiftung Zenit und Aufsichtsrätin der CMI, Herr Hiller als Geschäftsführer der CMI führten Landrat und GWW- Aufsichtsratsvorsitzenden Roland Bernhard, den Mercedes-Benz Standortverantwortlichen Falk Pruscha und den Mercedes-Benz Manager Sven Witzenhause durch das Werk. Neben der hochmodernen, ökologisch innovativen Produktion ist hier im Rahmen des Campus Mensch Unternehmen mit einer nicht gemeinnützigen Tochter ein weiterer Baustein einer Landschaft der Inklusion entstanden.

Für die Menschen mit Behinderung wird nach der Anlaufphase die Möglichkeit für Praktika und Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt geboten. Im CMI-Werk werden vor allem neue Logistikumfänge für die Automobilindustrie abgewickelt.

Weitere Informationen:
https://www.campus-mensch-industrie.de/de/
https://www.stiftung-zenit.org/de/startseite.html

Campus Mensch

Campus Mensch ist eine ideelle Gemeinschaft sozialer Unternehmen in der Region Stuttgart, bestehend aus den drei gemeinnützigen Unternehmen GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Femos gGmbH 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH und der Stiftung Zenit – Zentrum für Eingliederung, Nachteilsausgleich, Integration und Teilhabe.

Sie wollen in gemeinsamer sozialer Verantwortung Menschen mit Nachteilen in den Landkreisen Böblingen und Calw die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch u.a. Arbeitsplätze, Wohnmöglichkeiten, Abbau von Barrieren sowie Inklusion durch Teilhabe an Projekten ermöglichen. Diese Angebote werden ständig weiterentwickelt und den Bedürfnissen der betroffenen Menschen angepasst.

https://www.campus-mensch.org

Firmenkontakt
Campus Mensch
Inge Reczko
Robert-Bosch-Str. 15
71116 Gärtringen
07034 – 27041130
07034 – 27041103
https://www.campus-mensch.org

Pressekontakt
APROS Consulting & Services GmbH
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-9809911
https://APROS-Consulting.com

(Visited 9 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert