„Wahlgeschenke mache ich nicht“

Bürgermeisterkandidat Sonnleitner-Seegmüller wird an Groß-Rohrheimer Kleinvereine spenden

Wahlgeschenke sind auf Wahlkampfveranstaltungen inzwischen Normalität. Neben den klassischen Kugelschreibern mit Aufdruck gibt es noch zahlreiche weitere Varianten. Jeder Kandidat hat seine eigenen Giveaways, wie die Geschenke bezeichnet werden.

Der Groß-Rohrheimer Bürgermeisterkandidat Heiko Sonnleitner-Seegmüller sieht in den Geschenken keinen Sinn und will nun andere Wege gehen. “ Für die Geschenke wird viel Geld ausgegeben, das bei den Vereinen sinnvoller angelegt ist“, erklärt der Kandidat. „Deshalb möchte ich das Geld spenden und dabei sollen mir die Rohrheimerinnen und Rohrheimer helfen.“ Es sollen kleine Groß-Rohrheimer Vereine bedacht werden. Die Vorschläge sollen von den Bürgerinnen und Bürgern kommen. „In einem zweiten Schritt wird dann abgestimmt, wer nun das Geld konkret bekommt.“ Damit nicht nur ein Verein profitiert, will der Bürgermeisterkandidat die Gesamtsumme auf drei Vereine aufteilen.

Der meistgewählte Verein erhält 250,– Euro, der Zweitplatzierte 200,– Euro und der Dritte noch 100,– Euro. Auf die Frage ob er Wünsche hat, was mit dem Geld passieren soll, hat er ebenfalls eine Antwort. „Falls es eine Jugend im Verein gibt, wäre es schön wenn das Geld dann zur Förderung der Jugend eingesetzt wird“, betonte Sonnleitner-Seegmüller.

Bürgermeisterkandidat für Groß-Rohrheim Heiko Sonnleitner-Seegmüller

Kontakt
Heiko Sonnleitner-Seegmüller
Heiko Sonnleitner-Seegmüller
Claus-Kröncke-Str. 8
68649 Groß-Rohrheim
015257616061

Herzlich willkommen

(Visited 11 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert