HARTING Technologiegruppe setzt bei der Digitalisierungsstrategie auf Celonis

KI-gestützte Technologie ermöglicht Optimierung der Geschäftsprozesse

25. August 2020 – München, Deutschland – Die HARTING Technologiegruppe setzt ab sofort die KI-basierte Process-Mining- und Process-Excellence-Software des Marktführers Celonis zur datenbasierten Visualisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse ein. Die Process Mining Technologie von Celonis trägt damit wesentlich zur Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der Technologiegruppe bei. Im Rahmen eines Pilotprojektes in den Bereichen Einkauf und Finance konnten für die Prozesse Purchase-to-Pay sowie Accounts Payable entscheidende Verbesserungspotenziale identifiziert werden. Bei dem weltweiten Marktführer im Bereich der elektronischen Verbindungstechnik konnten mit Einsatz der Celonis Intelligent Business Cloud (IBC) unter anderem Maßnahmen zur Working Capital Optimierung sowie Prozessautomatisierung abgeleitet werden.
„Wir freuen uns sehr, dass wir die HARTING Technologiegruppe als Weltmarktführer auf ihrem Gebiet mit unseren marktführenden Lösungen unterstützen und die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie aktiv begleiten dürfen“, sagt Bastian Nominacher, Mitgründer und Co-CEO bei Celonis. Die Software von Celonis bereitet die im Unternehmen vorhandenen Daten so auf, dass im ersten Schritt interne Abläufe transparent werden. Leistungsfähige Algorithmen erkennen kontinuierlich und automatisiert Abweichungen vom vorgesehenen, optimalen Prozessfluss und identifizieren die wesentlichen Faktoren dafür. Mit diesem Ansatz gelingt es, Geschäftsprozesse nachhaltig zu verbessern.

Optimierung der Geschäftsprozesse durch Process Mining

Die HARTING Technologiegruppe treibt ihre digitale Transformation bereits seit mehr als drei Jahren intensiv voran und setzt dabei auf verschiedene innovative Technologien, unter anderem Robotic Process Automation (RPA). Auch hier leistet der Einsatz von Celonis einen wichtigen Beitrag, denn ein umfassendes Prozessverständnis ist für Automatisierungsinitiativen unerlässlich. Mit Celonis gelingt es, dieses ausgeprägte Verständnis von Geschäftsprozessen zu schaffen, Prozesse an sich zu verbessern und zu standardisieren und auf Basis der gewonnen Daten zu entscheiden, wie RPA im Unternehmen sinnvoll eingesetzt werden und Mehrwert liefern kann.

„Bei der Entscheidung für Celonis waren unter anderem die kontinuierliche Datenaktualisierung, das übersichtliche User-Interface sowie die einfache Implementierung im Rahmen des Proof of Value-Projekts (PoV) wichtige Kriterien“, schildert Jörg Hochbaum, General Manager Finance bei der HARTING Technologiegruppe. Ein großer Vorteil war zudem der überschaubare Zeit- und Personalaufwand im Rahmen des Pilotprojekts: Aufgrund der einfachen Implementierung und Nutzung der Celonis Intelligent Business Cloud (IBC) konnte das Projektteam die Verantwortung für die Integration und Anwendung der Technologie zusätzlich zu den bisherigen Tätigkeiten übernehmen. Während der Covid-19 Pandemie tragen die Celonis Lösungen zudem wesentlich zur Sicherstellung von Agilität bei. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt eine noch größere Kundennähe zu schaffen und weiterhin führend im Markt zu bleiben. Dafür sehen wir uns durch den Einsatz innovativer Technologien wie Celonis gut gerüstet“, resümiert Jörg Hochbaum, General Manager Finance bei der HARTING Technologiegruppe.

Über Celonis
Celonis ist Marktführer für KI-gestützte Process Mining und Process Excellence Software. Mit Hauptsitz in München und New York und mehr als 1.000 Mitarbeitern weltweit, hilft Celonis Unternehmen sämtlicher Branchen, Reibungsverluste bei kritischen Geschäftsprozessen zu beseitigen und ihrer Performance zu verbessern. Die Lösung versteht, wie Prozesse wirklich ablaufen, spürt Reibungsverluste in Echtzeit auf und beseitigt diese mit intelligenter Automatisierung und Handlungsempfehlungen. Unternehmen weltweit, darunter Siemens, Uber, Citi, Coca-Cola und Vodafone, nutzen die Software von Celonis, um ihre Performance und Unternehmensergebnisse zu verbessern und so Mehrwert in Millionenhöhe zu generieren.

Über die HARTING Technologiegruppe
Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit
14 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 5.300 Mitarbeitende erwirtschafteten 2018/19 einen Umsatz von 750 Mio. Euro. Am 1. September 1945 gegründet, feiert das Unternehmen in diesem Jahr das 75-jährige Unternehmensbestehen.

Firmenkontakt
Celonis SE
Isabell Horvath
Theresienstrasse 6
80333 München
+49 151 74639221
celonis@maisberger.com
https://www.celonis.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Fabiola Schulte-Holthaus
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
08941959983
fabiola.schulte-holthaus@maisberger.com
https://www.maisberger.de/

(Visited 11 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.