TQ präsentiert neues CPU Embedded Modul auf Basis des ARM-Cortex-A35-Prozessors i.MX 8X in drei Ausführungen

Das Modul eignet sich auch für Sicherheitszertifizierungen

TQ präsentiert neues CPU Embedded Modul auf Basis des ARM-Cortex-A35-Prozessors i.MX 8X in drei Ausführungen

(Bildquelle: @TQ)

Seefeld, 4.2.2021: Beim Design des neuen TQM8aXx-Moduls auf Basis des i.MX 8X-Prozessors setzt TQ auf den Einsatz von DDR3L-Speichern mit ECC-Unterstützung. In Kombination mit dem Echtzeitbetriebssystem PikeOS von SYSGO ist das Modul auch für sicherheitsrelevante Applikationen zertifizierbar.

TQ präsentiert diese neue CPU-Produktfamilie auf Basis des i.MX 8X in drei verschiedenen Moduldesigns, die sich durch den eingesetzten Speicher und im Formfaktor unterscheiden. Zwei Module (1x SMARC und 1x TQ Socket) verfügen über LPDDR4 und eignen sich damit für Speicherausbauten von bis zu 4GB. Besondere Beachtung verdient das dritte Modul: TQMa8Xx, das auf Basis von TQ Socket und mit 100-prozentigem Zugriff auf die Signalpins entwickelt wurde. Diese Variante ist pin-kompatibel zu den Modulen mit LPDDR4 und lässt sich aufgrund der Verwendung eines DDR3L-Arbeitspeichers inklusive ECC-Support für Anwendungen einsetzen, die eine Sicherheitszertifizierung anstreben.

Als Lösung, bestehend aus einem PikeOS Echtzeit-Betriebssystem & Hypervisor und dem TQMa8Xx-Board mit ECC-geschütztem RAM-Speicher, adressiert das Modul ein breites Anwendungsgebiet und punktet überall dort, wo Leistungsstärke – insbesondere für grafische Anwendungen und funktionelle Sicherheit – entscheidend ist. Die Lösung eignet sich unter anderem für die Medizintechnik oder auch die Bahn- und Transportindustrie. Typische Einsatzbereiche sind Human-Machine-Interfaces (HMI), Motorkontrollsysteme, medizinische Robotersysteme, Industrieüberwachungssysteme sowie Steuerungen und Regelungen aller Art.

Der TQ-Partner SYSGO GmbH hat sein bewährtes Echtzeit-Betriebssystem PikeOS an das Embedded Modul TQMa8Xx angepasst und sich die Vorzüge des robusten Hardware-Designs zunutze gemacht. Als Komplettlösung erfüllt das Produkt so auch kombinierte Sicherheitsanforderungen.

Mit Hilfe von PikeOS lassen sich auf dem TQMa8Xx-Modul Anwendungen bis hin zu ganzen Betriebssystemen für systemrelevante, kritische Infrastrukturen virtualisieren und funktionell sicher in Echtzeit ausführen. Industriespezifische Sicherheitszertifizierungen wie IEC 62304, IEC 61508, EN 50128/50657 und ISO26262 können mit SYSGOs Certification Kits gut erlangt werden. Darüber hinaus ist mit der Common-Criteria-Zertifizierung EAL 3+ (PikeOS 4.2.3 Build S5577, ARMv7/8, X86_64) auch eine hohe Sicherheit vor Cyberattacken gewährleistet. Bei entsprechender Programmierung bietet diese Kombination aus qualifizierter Hard- und Software einen hohen Schutz vor Bedrohungen wie Hackerangriffen, Datendiebstählen und -manipulationen.

Dank der langjährigen Erfahrung, die TQ im Embedded-Bereich aufweisen kann und der gut eingespielten Partnerschaft mit der SYSGO GMBH werden Kunden kompetent bei ihren Produktentwicklungen begleitet. Sie erhalten stets unkompliziert den notwendigen Support und profitieren somit von Kosteneinsparungen und schnellere Produktzulassungen.

Link zur Produktseite: hier
Download Pressebild: hier
Bildquelle: TQ-Systems
Bildunterschrift: TQMa8Xx

Über die SYSGO GmbH
SYSGO ist der führende europäische Hersteller von eingebetteten Lösungen und unterstützt seit 1991 sicherheitskritische Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie, der Eisenbahn und der IIoT-Industrie. Das Unternehmen entwickelt und wartet PikeOS, das weltweit erste SIL 4-zertifizierte Echtzeitbetriebssystem mit Multicore-Unterstützung. Der Hypervisor (Typ 1), der direkt auf der Hardware läuft, ist nach den strengsten Sicherheitsstandards wie IEC 61508, EN 50128, EN 50657 und ISO 26262 zertifiziert. In Bezug auf die Sicherheit ist PikeOS derzeit der einzige nach Common Criteria (EAL3+) zertifizierte Separationskernel (PikeOS 4.2.3 Build S5577, ARMv7/8, X86_64). Darüber hinaus bietet PikeOS eine vollständig zertifizierte Programmierschnittstelle und ermöglicht so die Anwendungsentwicklung nach dem Prinzip „Safe & Secure by Design“.

Für industrielle Anwendungen liefert SYSGO auch seine schlanke und einfach aufsetzbare Linux-Distribution ELinOS mit Echtzeiterweiterungen für eingebettete Systeme. Außerdem liefert SYSGO Lösungen wie die Railway Entwicklungsplattform SAFe-VX und die Secure Automotive Connectivity Platform (SACoP) für sicheren Datentransfer in, mit und zwischen Automobilen. SYSGO arbeitet während des gesamten Produktlebenszyklus eng mit den Kunden zusammen und unterstützt Kunden wie Samsung, Airbus, Thales, Continental, etc. bei der formalen Zertifizierung von Software nach internationalen Standards für funktionale Sicherheit und IT-Sicherheit. Mit Hauptsitz in Klein-Winternheim bei Frankfurt, Deutschland, hat SYSGO Tochtergesellschaften in Frankreich, der Tschechischen Republik und dem Vereinigten Königreich und unterhält ein weltweites Vertriebsnetz. Das Unternehmen ist nach ISO 9001:2015 und ISO 27001:2017 zertifiziert und Teil der europäischen Thales-Gruppe. Weitere Informationen zu Sysgo unter www.sysgo.com.

Über die TQ-Group
Die TQ-Group wurde 1994 als 2-Mann-Unternehmen gegründet und besteht heute aus rund 1.700 Mitarbeitern an 15 Standorten in Deutschland, der Schweiz, den USA und in China. Als einer der größten Technologiedienstleister und Elektronik-Spezialisten in Deutschland realisiert die TQ-Group maßgeschneiderte und innovative Lösungen für die unterschiedlichsten Branchen, sowohl im Hardware- wie auch im Softwarebereich – von der Entwicklung, Produktion und weiteren Dienstleistungen bis hin zum Produktlebenszyklusmanagement.
Das bedeutet: TQ bietet Kompetenz, Erfahrung und Weitblick für die Bereiche E²MS, Embedded Module, elektronische Antriebe, Last- und Lademanagement, Automatisierungslösungen, Medizintechnik und Aviation/Avionics. TQ wächst zudem konsequent mit einem vielfältigen Produktportfolio an Eigenprodukten in den wirtschaftlichen aktuellen Megatrends wie Digitalisierung, Robotik, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, E-Mobilität, Energiemanagement. Beides kombiniert die TQ-Group zudem als ODM (Original Design Manufacturer).
Auf Basis des Dienstleistungs- und Lösungsbaukastens werden international kundenspezifische Produkte entwickelt und produziert. Und das alles „Made in Germany“. Im Geschäftsjahr 2019/2020 betrug der weltweite Gesamtumsatz des inhabergeführten Unternehmens über 279 Mio. Euro.
Weitere Informationen gibt es unter: www.tq-group.com

Firmenkontakt
TQ-Group
Michael Horky
Mühlstrasse 2
82229 Seefeld
08153 9308327
michael.horky@tq-group.com
http://www.tq-group.com

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089189087335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

(Visited 10 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.