FAQ zu antiallergischen Augentropfen

Die Firma Micro Labs antwortet auf häufig gestellte Fragen zu antiallergischen Augentropfen

FAQ zu antiallergischen Augentropfen

Antiallergische Augentropfen können auch vorbeugend eingesetzt werden.

Viele Menschen in Deutschland wenden regelmäßig antiallergische Augentropfen an, um unterschiedliche Symptome im Zusammenhang mit Allergien zu behandeln oder vorzubeugen. Von Micro Labs kommen dazu zwei Präparate in Betracht: Natriumcromoglicat Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen, Lösung und Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen. Beide bewähren sich sowohl bei saisonaler allergischer Konjunktivitis als auch bei ganzjähriger (perennialer) allergischer Konjunktivitis. Micro Labs antwortet auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit der Anwendung von antiallergischen Augentropfen:

Können antiallergische Augentropfen auch vorbeugend eingesetzt werden?

Gerade Natriumcromoglicat Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen, Lösung, aber auch Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen können im Zusammenhang mit akuten Symptomen wie juckenden, tränenden und entzündeten Augen angewendet werden, zudem vorbeugend zum Einsatz kommen. Ärzte raten im Zusammenhang mit Allergien zu einem frühzeitigen und vorbeugenden Einsatz bei bekannten Beschwerden, unter anderem um den Übertritt einer Allergie auf weitere Organe, zum Beispiel die Lunge, zu vermeiden. Die Augentropfen kommen dabei lokal am Auge zum Einsatz, also genau dort, wo die allergischen Symptome auftreten.

Bei welchen Symptomen genau können welche allergischen Augentropfen angewendet werden?

Antiallergische Augentropfen finden Anwendung bei typischen Beschwerden im Zusammenhang mit einer allergischen Reaktion wie Heuschnupfen, von denen die Augen betroffen sind. Dazu gehören Augenjucken, das zum ständigen Bedürfnis zu reiben führt. Auch tränende Augen, aus denen andauernd und störend Tränenflüssigkeit herausfließt und gerötete, entzündet wirkende Augen sind typische Symptome einer Allergie.

Natriumcromoglicat Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen, Lösung empfehlen Ärzte und Apotheker bei Heuschnupfen oder ganzjährigen Allergien, ausgelöst durch Hausstaubmilben oder Tierhaare. Tritt eine allergisch bedingte Bindehautentzündung ein, können die antiallergischen Augentropfen vorbeugen und die Beschwerden lindern. Sie kommen lokal am Auge zum Einsatz und können von Erwachsenen und Kindern ab sechs Jahren angewendet werden.

Auch Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen können zur Vorbeugung und Behandlung von akuten Beschwerden im Zusammenhang mit Heuschnupfen und Allergien zum Einsatz kommen. Erwachsene und Kinder ab vier Jahren können die antiallergischen Augentropfen bei einer saisonalen allergischen Konjunktivitis anwenden. Die Augentropfen wirken schnell und langanhaltend sowie entzündungshemmend. Bei Allergien gegen Hausstaubmilben oder Tierhaare wird eine Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab zwölf Jahren empfohlen.

Heute ist Micro Labs mit Sitz in Frankfurt a.M. ein weltweit vernetzter Pharmakonzern für Generika mit eigener Entwicklung, Produktion und auch Vermarktung. Das Unternehmen vertreibt generische verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel. Wie z. B. antiallergische Augentropfen.

Kontakt
Micro Labs GmbH
Lisa Flachs
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt am Main
069-66554354
069-66554351
presse@microlabsgmbh.de
https://www.microlabs-allergie.de

(Visited 17 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.