Überbrückungshilfe richtig beantragen statt Geld verschenken: Backoffice-Spezialist TAA unterstützt Unternehmen mit großem Erfolg

Eigens entwickeltes Tool bereitet alle relevanten Daten zur Beantragung auf – Fallbeispiel Reisebüros: Überdurchschnittlich hohe Auszahlungsbeträge

Überbrückungshilfe richtig beantragen statt Geld verschenken: Backoffice-Spezialist TAA unterstützt Unternehmen mit großem Erfolg

Mit der Corona-Überbrückungshilfe haben Unternehmen, die aufgrund der anhaltenden Covid-19-Krise in wirtschaftliche Not geraten sind, die Möglichkeit, Gelder in erheblicher Höhe vom Staat zu bekommen. Dabei haben die Erfahrungen der ersten Überbrückungshilfe gezeigt, dass einzelne Unternehmen sogar Unterstützung deutlich über die vom Gesetzgeber eigentlich vorgesehene Deckelung hinaus erhalten können. Bei der jetzt anstehenden zweiten Überbrückungshilfe können die Auszahlungsbeträge sogar noch weiter ansteigen.

Branchentypische Geschäftsvorgänge beachten

Um die vollen Möglichkeiten der Überbrückungshilfe auszuschöpfen, ist es eminent wichtig, alle relevanten Informationen vollständig zu berücksichtigen, einschließlich der in einer Branche typischen Geschäftsvorgänge. Viele Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind an dieser Stelle naturgemäß überfordert, da sie nicht mit allen Feinheiten der einzelnen Branchen vertraut sein können. Dadurch laufen die Unternehmen jedoch Gefahr, hohe Geldsummen zu verschenken. Darauf weist die TAA hin, ein renommierter Spezialist für Back-Office-Services mit Kunden im gesamten Bundesgebiet.

„Im Zuge der ersten Überbrückungshilfe haben wir bei der TAA ein automatisiertes System entwickelt, das alle Angaben und Informationen zusammenführt sowie entsprechend aufbereitet, so dass der Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer des Unternehmens den Antrag bedenkenlos stellen kann“, berichtet Sören Schlosser, Leiter Consulting & Projektmanagement bei der TAA und federführend für das Thema Überbrückungshilfen zuständig.

TAA erreichte für Reisebüros hohe Auszahlungsbeträge

Wie leistungsstark das System ist, zeigt sich am Beispiel der von der gegenwärtigen Krise besonders betroffenen Reisebranche. Für die erste Überbrückungshilfe hat die TAA mehr als 200 Reisebüros bei der Beantragung begleitet, darunter auch zahlreiche kleine Betriebe mit zehn oder weniger Mitarbeitern. Das Ergebnis: Diese Reisebüros haben ein Gesamtvolumen von rund 12,5 Millionen Euro für die Monate Juni, Juli und August 2020 erhalten. Besonders erfreulich war dabei, dass die TAA für die meisten Reisebüros Auszahlungsbeträge erreichen konnte, welche die eigentliche Deckelung von 9.000 beziehungsweise 15.000 Euro um ein Vielfaches übertraf, da sie jeweils begründete Ausnahmen geltend machen konnte.

Die durchschnittlichen Auszahlungsbeträge für Reisebüros, die mit der TAA zusammenarbeiteten, im Einzelnen:
– Reisebüros mit bis zu fünf Mitarbeitern erhielten im Durchschnitt ca. 32.000 Euro.
– Reisebüros mit fünf bis zehn Mitarbeitern erhielten im Durchschnitt ca. 63.800 Euro.
– Reisebüros mit über zehn Mitarbeitern erhielten im Durchschnitt ca. 128.000 Euro.

Sören Schlosser: „Das Beispiel der Reisebüros zeigt: Beim Thema Überbrückungshilfe lohnt es sich für viele betroffene Unternehmer, sehr genau hinzusehen und mit Spezialisten zusammenzuarbeiten. Wer hier gar nicht oder nur halbherzig agiert, verschenkt mitunter sehr viel Geld. Außerdem darf man nicht vergessen, dass die Bestimmungen fürs zweite Überbrückungsgeld etwas gelockert wurden, weshalb im Verhältnis sogar höhere Auszahlungen zu erwarten sind.“

Unternehmen, die sich über die Möglichkeiten informieren wollen, wie sie mithilfe der TAA die zweite Überbrückungshilfe erfolgreich beantragen, wenden sich an: TAA Coronahilfe, Telefon 06022 – 200 571, coronahilfe@taa.de, www.TAA.de.

Die TAA (Travel Agency Accounting GmbH) ist ein Dienstleister für alle kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Arbeitsabläufe. Im Jahr 1997 wurde die TAA von erfahrenen Finanzprofis gegründet, seit 2015 ist die TAA ein Unternehmen der international agierenden ETL Gruppe. Die TAA profiliert sich als leistungsstarker Back-Office-Partner kleine und mittelständische Unternehmen sowie global tätige Konzerne und nimmt dabei stets eine neutrale Position ein. Oberste TAA-Priorität ist die vertrauensvolle Beziehung zu den Kunden. Kompetenter Service ist für TAA von höchster Bedeutung. Mehr als 1.300 Firmen unterschiedlichster Strukturen und Größen vertrauen der TAA als externem Serviceunternehmen ihr wichtigstes Gut an: ihr gesamtes Rechnungswesen.

Firmenkontakt
TAA The Accounting Experts
Adrian Brehm
Lützeltaler Straße 5c
63868 Großwallstadt
06022 – 2004
info@taa.de
http://taa.de

Pressekontakt
Claaasen Communication
Ralph Steffen
Hinenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

(Visited 7 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.