Rettung: Möbelgigant M24 ist nun Teil der Orgatech-Gruppe

Online-Möbelhaus M24 nun Teil der Orgatech-Gruppe

Rettung: Möbelgigant M24 ist nun Teil der Orgatech-Gruppe

Rettung nach Insolvenz: Beliebtes Online-Möbelhaus M24.de ist nun Teil der Orgatech-Gruppe (Bildquelle: Pixabay)

Der Geschäftsbetrieb von M24 ist am 1. März 2020 erfolgreich von der Morgat GmbH auf die Orgatech Beteiligungs GmbH übertragen worden. Die Sanierung konnte erfolgreich umgesetzt werden. Die bestehenden Arbeitsplätze bleiben an allen Standorten des Möbel-Online-Spezialisten aus Coburg erhalten.

Die Übernahme des Geschäftsbetriebes der Morgat GmbH mit Sitz in Coburg durch die Orgatech Beteiligungs-GmbH – ein Unternehmen der Orgatech Gruppe – „ist perfekt. Der Kaufpreis ist bezahlt. Dem Neustart des Online-Möbelhauses steht damit nichts mehr im Wege“, so der vom Amtsgericht Memmingen bestellte Sachwalter Dr. Thomas Karg von der Kanzlei Karg, Puhlmann & Kollegen aus Memmingen.

Die bestehenden Arbeitsplätze an den Standorten in Coburg bleiben erhalten.

Die Orgatech Beteilungs GmbH gehört zur Orgatech Gruppe mit Sitz in Rutesheim bei Stuttgart. Sie ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen und einer der bedeutenden Player im Bereich Messe- und Eventausstattung.

M24 ist einer der führenden Anbieter für die Möbel in Deutschland, der Schweiz und Österreich und deckt als Leistungspartner für Gastronomen, Messen, Events, Großveranstaltungen oder Konferenzen alle Marktanforderungen mit einem umfassenden hochwertigen Sortiment ab.

„Also die passende Ergänzung zu unserem heute schon vorhandenen Sortiment in unserer Unternehmensgruppe“. Wir werden damit den Markt noch besser und bedarfsgerechter bedienen, sagt Lars Otto, geschäftsführender Gesellschafter der Orgatech Gruppe.

Die M24 war in Schieflage geraten, als es bei einem Großprojekt im Ausland zu erheblichen Zahlungsausfällen kam. Anfang Oktober 2018 hatte die Morgat GmbH Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Dabei wurde der Geschäftsbetrieb im Insolvenzverfahren vollumfänglich aufrechterhalten und die Sanierung des Unternehmens vorangetrieben.

„Denn gerade mit Hilfe des Werkzeugkastens der Insolvenzordnung sowie durch operative Sanierungsmaßnahmen wurde das Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur gebracht“ sagt der Sanierungs- und M&A Experte Klaus Ziegler und zugleich geschäftsführende Gesellschafter der Planer & Kollegen GmbH, die den Insolvenz-, Sanierungs- und Investorenprozess der Morgat GmbH während des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung begleitet hat.

Parallel zur Umsetzung des Sanierungskonzepts der Morgat GmbH, das gemeinsam mit dem bisherigen Gesellschafter und Geschäftsführer Dr. Karl-Heinz Pawelka erfolgreich umgesetzt werden konnte, wurde durch die Planer & Kollegen GmbH ein umfangreicher M&A Prozess initiiert und durchgeführt, um Investoren für einen nachhaltigen Geschäftsbetrieb zu finden. „Dabei haben wir viel Wert darauf gelegt, dass das strategische Konzept langfristig tragfähig ist“, so Klaus Ziegler weiter.

Am Ende setzte sich Lars Otto mit seinem Konzept durch. Um schnell aus dem Insolvenzverfahren auszuscheiden und damit vor allem bei den Kunden schnell wieder für Ruhe und Sicherheit zu sorgen, wurde der Geschäftsbetrieb der M24 im Zuge eines Asset Deals auf die Orgatech Beteiligungs GmbH übertragen.

„Wir haben damit die bestehenden Arbeitsplätze gesichert und für die Kunden den Geschäftsbetrieb vollumfänglich weiterführen. Durch kundengerechte Prozesse werden wir vor allem die Abwicklung der Anfragen und Aufträge sowie die Lieferzeiten weiter optimieren“, so Lars Otto weiter, der sich auf „den weiteren Zuwachs“ in seiner Gruppe freut.

Am Ende freuten sich auch die Gläubiger der insolventen Morgat GmbH über das Zustandekommen des Kaufvertrages und über die Fortführung des Geschäftsbetriebes von M24 und stimmten so dem Asset Deal zu.

Die neuen Geschäftsführer und zugleich Inhaber Lars Otto und Thomas Neu resümieren beide einverständlich:

„Wichtig für uns ist insbesondere, dass durch die gefundene Lösung sowohl das bestmögliche Ergebnis für die Gläubiger und uch für die Mitarbeiter und Kunden gefunden wurde. M24 kann wieder in eine erfolgreiche Zukunft blicken“

___
*) Im Falle von Ansprüchen aus der Zeit vor dem 1. März 2020 gegenüber der Morgat GmbH und deren ehemaligen Gesellschafter und Geschäftsführer wenden Sie sich bitte ausschließlich an die Morgat GmbH bzw. an die zuständigen Insolvenzverwalter. Die M24 GmbH sowie die neuen Inhaber und Geschäftsführer sind keine Rechtsnachfolger.

Die M24 GmbH wird seit 01.03.2020 von den neuen Inhabern betrieben und gilt als einer der größten Online-Möbelhäuser Deutschlands: Stetig wachsender Kundenkreis im B2B und inzwischen auch B2C für moderne und qualitativ hochwertige Premium-Möbel. Konzentriert auf die Bereiche Gastronomie, Hotellerie und Gewerbe bietet das Online-Möbelhaus besonders starke Preis-Leistungsangebote in der Konferenz-, Bankett- und Großraumbestuhlung sowie in Outdoor-, Garten- und Loungemöbel.

Das Unternehmen wurde 2003 beim bayerischen Coburg gegründet, Anfang 2020 durch die Orgatech Beteiligungs GmbH übernommen und ist damit seit kurzem Teil der Orgatech Gruppe mit Sitz in Rutesheim bei Stuttgart. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist einer der bedeutenden Player im Bereich Messe- und Eventausstattung.

Firmenkontakt
M24 GmbH
Robert Maurer
Hohensteiner Straße 26
96482 Ahorn – Triebsdorf
07157 7055533
presse@m24.de
https://m24sales.de

Pressekontakt
M24 GmbH
Robert Maurer
Hohensteiner Straße 26
96482 Ahorn – Triebsdorf
07157 7055533
badouch@kompass.software
https://m24sales.de

(Visited 8 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.