innovaphone stellt neuen Vermittlungsplatz Operator V9 vor

innovaphone stellt neuen Vermittlungsplatz Operator V9 vor

Der neue Vermittlungsplatz Operator V9 von innovaphone wartet mit vielen neuen Features auf.

Sindelfingen, 10. Oktober 2012 – Der überarbeitete Software-Vermittlungsplatz der innovaphone PBX bringt zahlreiche neue Features mit sich. Die Benutzeroberfläche des innovaphone Operator – eine komplette Eigenentwicklung der innovaphone Entwicklungsabteilung – wurde vor allem optisch überarbeitet und besticht nun durch ihre Übersichtlichkeit und moderne Grafik. Nach dem Relaunch gestaltet der innovaphone Operator Kommunikationsprozesse in Unternehmen wesentlich effizienter.

Der PC-basierte Software Vermittlungsplatz greift auf die Warteschleife der innovaphone PBX zu und ermöglicht die bequeme Weitervermittlung von Rufen, wahlweise mit oder ohne Konsultation. Dank des neuen Besetztlampenfeldes können Vermittlungsziele jetzt komfortabel grafisch angezeigt werden – entweder im Hauptfenster des Operator oder separat. Ein Vermittler ist dadurch bestens über die Verfügbarkeit der einzelnen Kontakte informiert. Ihm wird angezeigt, welcher Ansprechpartner frei oder besetzt ist, welche Presence aktiv ist und ob Rufumleitungen gesetzt sind.

Eingehende Rufe können einfach per Drag & Drop auf dem jeweiligen Ziel platziert und damit sofort vermittelt werden. Auf diese Weise können Arbeitsprozesse gestrafft und Ressourcen optimal genutzt werden. Neu ist auch die Möglichkeit der E-Mail-Benachrichtigung: Ist ein Rufziel nicht erreichbar, kann der Vermittler innerhalb der eigenen Organisation über den Operator E-Mails zur Rückrufbenachrichtigung versenden.

Dagmar Geer, Vorstandsvorsitzende innovaphone AG: „Der innovaphone Operator optimiert Kommunikationsprozesse in Unternehmen, in der Vermittlungszentrale einer kleinen mittelständischen Firma ebenso wie in einem Call-Center mit mehreren hundert Arbeitsplätzen. Mit seiner Teamfunktion erleichtert er das Arbeiten in kleineren Gruppen. Es wird kaum ein Unternehmen geben, das nicht von einem leistungsstarken Vermittlungsplatz profitiert.“

innovaphone entwickelt unter dem Namen „innovaphone PBX“ reine IP-Telefonie Systeme, die Sicherheit und hohe Verfügbarkeit mit der Flexibilität und Skalierbarkeit der IP-Welt vereinen. Die Hardware der innovaphone PBX, bestehend aus Gateways und einer Familie von IP-Telefonen, wird vollständig in Deutschland entwickelt und weitgehend in Europa produziert. Grundlegender Bestandteil der innovaphone Produktphilosophie ist die einheitliche Hard- und Software-Plattform, auf der das gesamte Produktportfolio aufbaut. Abhängig von der Anzahl der aktivierten Lizenzen lassen sich Unternehmen jeglicher Größe ausstatten: von kleinen Betrieben über mittelständische Firmen mit mehreren Niederlassungen bis hin zu großen Enterprise-Umgebungen. Zu beziehen ist die innovaphone PBX ausschließlich über autorisierte Distributoren und Reseller.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 hat die innovaphone AG die Entwicklung der IP-Telefonie maßgeblich mit gestaltet. Unternehmerisches Denken und Entwicklungsarbeit sind von den Leitideen der Langfristigkeit, Werthaltigkeit, Solidität und Kontinuität geprägt. Bis heute ist das mittelständische Technologieunternehmen mit nunmehr rund 70 Mitarbeitern zu 100% eigenfinanziert. Firmensitz ist Sindelfingen. Weitere Unternehmensstandorte sind Hannover, Hagen und Berlin sowie Büros in Österreich (Wien) und Italien (Verona).

Kontakt:
innovaphone AG
Frau Dagmar Geer (Vorstand Marketing und PR) / Dr. Petra Wanner-Meyer (Leitung PR)
Böblinger Straße 76
71065 Sindelfingen
(07031) 73009-0
dgeer@innovaphone.com
http://www.innovaphone.com

Pressekontakt:
MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH
Jochen Gutzy
Maximilianstr. 13
80539 München
(089) 28890-480
innovaphone@maerzheusergutzy.com
http://www.maerzheusergutzy.com

(Visited 5 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert