Neuigkeiten Timeline

Shincheonji Wort-Seminar bewegt die Herzen der Pastoren: Von aufrichtiger Reue zu Dankbarkeit und Begeisterung

Achter Vortrag des Vorsitzenden Man-hee Lee in diesem Jahr
Hunderte von Pastoren versammelten sich und zeigten großes Interesse in der Kirchengemeinschaft
„Ein Blick auf die Offenbarung… Gott ist mit uns“

Shincheonji Wort-Seminar bewegt die Herzen der Pastoren: Von aufrichtiger Reue zu Dankbarkeit und Begeisterung

In der Welt der Kirchen, die ein beeindruckendes Wachstum erlebt hat, findet derzeit ein bemerkenswerter Umstrukturierungsprozess statt. Immer mehr Pastoren hören aufmerksam auf das Wort von Shincheonji und sind überzeugt, dass eine neue Ära bevorsteht. Ein Pastor berichtete auf dem Shincheonji Wort-Seminar in Seoul, dass die weltweite Begeisterung für das Wort der Offenbarung nun auch unter koreanischen Pastoren zu spüren sei.

„In all den Jahren, in denen ich die Bibel studiert und gelehrt habe, quälten mich immer wieder dieselben Fragen: „Wie soll ich diese Worte auslegen?“ und „Was ist die wahre Bedeutung dahinter?“. Aber heute, als ich die Predigt auf dem Shincheonji Wort-Seminar in Busan hörte, bekam ich plötzlich die klaren Antworten, nach denen ich so lange gesucht hatte“, berichtete ein weiterer Pastor.

Auf dem Wort-Seminar in Daejeon betonte ein anderer Pastor, dass für ihn der wichtigste Unterschied zwischen Shincheonji und dem traditionellen Protestantismus in der klaren Erkenntnis des Wiederkommens Jesu liege, das zuvor verschwommen und unklar erschienen sei.
Ein weiterer Pastor schloss sich dem an und äußerte sich auf dem Shincheonji Wort-Seminar in Incheon, dass ihm so vieles falsch beigebracht worden sei. Die Offenbarung von Shincheonji überzeugte ihn so sehr, dass er sein bisheriges Wissen vergaß und den Wunsch verspürte, alles von Grund auf neu zu lernen. Sein Wunsch geht sogar so weit, dass er nicht nur selbst weiter lernen wollte, sondern auch andere Menschen in diesem Wissen lehren wollte.

Ein anderer Pastor, der am Wort-Seminar in Daegu teilnahm, bemerkte, dass die etablierten Denominationen sich zwar im Recht fühlten, es aber letztlich darauf ankomme, ob die Bibel richtig verstanden werde. Als er sah, wie Shincheonji das Buch der Offenbarung auslegte, schien ihm alles richtig zu sein. Die Erfüllung der Prophezeiung reiche bis zu Offenbarung 17, und er fand es bemerkenswert, dass Shincheonji nach der Bibel das Reich Gottes, die 12 Stämme, geschaffen habe. Er ermutigte die Zuhörer, selbst in der Bibel zu lesen, da alles bereits geschrieben stehe.

Ein anderer Pastor reflektierte über seine 30-jährige Amtszeit und bedauerte aufrichtig seine Fehler: „Ich habe meine Gemeindemitglieder in Unwissenheit gehalten, so dass sie den Weg zum Himmel nicht finden konnten, und in Gottes Augen bin ich wie ein Narr geworden.“

Das sind die bleibenden Eindrücke der Pastoren, Missionare und Lehrer, die während der ersten Seminarreihe dieses Jahres (April bis Juli) und später während der zweiten Seminarreihe (Oktober) aufmerksam den Ausführungen von Lee, dem Vorsitzenden der Shincheonji Kirche Jesu, zugehört haben.

Der Vorsitzende lud Pastoren ein, führte Missionierungen in den großen Städten des Landes durch und bezeugte die Realität der Erfüllung der Offenbarung. Er ermutigte die Pastoren, diese Botschaft weiterzugeben.

Die Missionierung von Shincheonji zieht jedes Mal Hunderte von Pastoren an, was das außerordentliche Interesse der Kirchengemeinschaft zeigt. An der ersten Hälfte der Seminarreihe, die sich über zwei Monate von April bis Juli erstreckte, nahmen weltweit mehr als 460.000 Menschen online und vor Ort teil, darunter beachtliche 54.000 Pastoren. An der zweiten Hälfte der Seminarreihe, die im Oktober in fünf aufeinander folgenden Veranstaltungen stattfand, nahmen 11.200 Menschen teil, darunter 1.150 Pastoren. Diese Veranstaltungen wurden auch auf YouTube übertragen und erreichten dadurch jeweils Tausende von Zuschauern. Diese vielversprechenden Ergebnisse spiegeln das wachsende Interesse der Pastoren an der Theologie der Offenbarung wider.

Ehemalige und derzeitige Pastoren, die Shincheonji zuvor als Sekte abgetan hatten, waren nach Lees inspirierendem Vortrag erstaunt über die Qualität des Wortes von Shincheonji. Sie gestanden, dass sie einen tiefen Hunger nach dem Wort Gottes haben und dass sie das Buch der Offenbarung auch nach jahrzehntelangem Dienst nicht in diesem Maße verstanden haben. Lee äußerte auch den aufrichtigen Wunsch, anderen Pastoren und Gemeindemitgliedern zu helfen, das Gelernte zu verstehen und weiterzugeben.

Shincheonji Kirche Jesu, Gemeinde Zentraldeutschland des Andreas Stammes

Kontakt
Andreas Stamm – Gemeinde Zentraldeutschland
Lilia Schopf
Flachsmarkt 1
45147 Essen
01776233473
https://shincheonji.de

(Visited 8 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert