Regalprüfung: Die 5 bedeutsamsten Gesichtspunkte

Regalprüfung: Die 5 bedeutsamsten Gesichtspunkte

Regalprüfung

Innerhalb vieler Unternehmen stellen Regale unverzichtbare Arbeitsmittel dar. Sie fungieren als Lagerflächen für Güter und Waren und müssen daher in regelmäßigen Abständen einer Prüfung unterzogen werden. Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) legt fest, dass sämtliche Arbeitsmittel in regelmäßigen Intervallen auf Grundlage einer vorangegangenen Gefährdungsanalyse zu überprüfen sind. Regalsysteme gelten dabei als Arbeitsmittel und sind somit den Vorschriften der BetrSichV unterworfen.

Die Inspektion von Regalen ist ein signifikanter Teil des Arbeitsplatzschutzes. Hierbei geht es darum, Unfälle und Verletzungen zu verhindern. Im Allgemeinen werden derartige Inspektionen häufig von speziell zertifizierten Regalinspektoren durchgeführt, die über eine besondere Befähigung für diese Aufgabe verfügen. Diese Prüfungen erfolgen in Intervallen von höchstens einem Jahr.

Die fünf essenziellen Aspekte bei Regalinspektionen umfassen:

1. Regelmäßige Inspektion durch Experten
Die Inspektion von Regalen ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die von Fachleuten durchgeführt werden sollte. Der Regalinspektor verfügt über das notwendige Fachwissen sowie die Erfahrung, um die Regalsysteme sicher und umfassend zu überprüfen.

2. Einhalten der rechtlichen Bestimmungen
Eine Regalprüfung (https://regal-pruefung.eu/regalpruefung/) muss den geltenden rechtlichen Vorschriften entsprechen. In Deutschland sind hierbei die Norm DIN EN 15635 (https://regal-pruefung.eu/din-en-15635/) und die DGUV Regel 1203 maßgeblich. Diese Vorschriften legen fest, welche Faktoren während der Regalinspektion zu berücksichtigen sind.

3. Berücksichtigung der individuellen Gegebenheiten
Die Inspektion von Regalen muss die spezifischen Gegebenheiten des Unternehmens einbeziehen. Dazu zählen etwa die Art der Regale, die Natur der gelagerten Güter und die Beanspruchung der Regalsysteme.

4. Dokumentation der Prüfung
Die Ergebnisse der Regalinspektion müssen schriftlich festgehalten werden. Diese Dokumentation dient als Nachweis, dass die Regalsysteme (https://www.regalbau-service.de/) in regelmäßigen Abständen überprüft werden.

5. Umsetzung identifizierter Mängel
Mängel, die während der Regalinspektion identifiziert werden, müssen umgehend behoben werden. Die Umsetzung dieser Korrekturen ist ein entscheidender Schritt zur Sicherstellung der Stabilität der Regalsysteme.

Die fünf am häufigsten diskutierten Themen im Zusammenhang mit Regalinspektionen sind:

1. Qualifikation der Regalinspektoren
Da die Regalinspektion eine komplexe Tätigkeit ist, ist die Qualifikation der Inspektoren von zentraler Bedeutung. Diese sollten über das notwendige Fachwissen und die erforderliche Erfahrung verfügen, um die Regalsysteme sicher und umfassend zu prüfen.

2. Kosten der Regalinspektion
Die Kosten für Regalinspektionen variieren je nach Umfang und Art der Prüfung und bilden einen weiteren wichtigen Gesichtspunkt.

3. Häufigkeit der Inspektion
Die BetrSichV gibt vor, dass Regalsysteme in Intervallen von höchstens 12 Monaten zu prüfen sind. Allerdings werden diese Inspektionen oft in kürzeren Abständen durchgeführt.

4.Dokumentation der Inspektion
Die schriftliche Dokumentation der Regalinspektion ist ein entscheidender Beleg für die regelmäßige Prüfung der Regalsysteme. Diese Dokumentation sollte Ergebnisse der Prüfung, identifizierte Mängel und vorgesehene Maßnahmen zur Behebung der Mängel umfassen.

5. Umsetzung identifizierter Mängel
Die zügige Umsetzung identifizierter Mängel ist unabdingbar für die Sicherheit der Regalsysteme. Mängel, die während der Inspektion aufgedeckt werden, müssen unverzüglich behoben werden.

Fazit:
Regalinspektionen sind ein grundlegender Bestandteil des Arbeitsschutzes, um Unfälle und Verletzungen zu verhindern. Die regelmäßige Prüfung durch sachkundige Personen, die Einhaltung der rechtlichen Vorschriften, die Berücksichtigung individueller Gegebenheiten, die schriftliche Dokumentation der Inspektion sowie die zügige Umsetzung identifizierter Mängel sind die zentralen Aspekte bei Regalinspektionen (https://regal-pruefung.eu/).

Der Regalbau-Service von EKD Montage & Service GmbH

Seit mehr als 15 Jahren sind Regale und Lager unser Spezialgebiet – und das ist die Kernkompetenz der EKD Montage & Service GmbH. Mit unserem Online-Shop „REGALBAU-SERVICE“ bieten wir Ihnen eine Plattform, die die Auswahl und Bestellung von passenden Regalen, Einzelteilen und Zubehör so einfach und effizient wie möglich gestaltet.

Unser familiengeführtes Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zwickau und ist europaweit tätig. Unsere langjährige Erfahrung nutzen wir, um unsere Kunden in allen Belangen rund um Lager und Regale bestmöglich zu unterstützen. Wir sind ein verlässlicher Partner an Ihrer Seite und begleiten Sie von der Planung über die Einrichtung bis hin zur Montage, Regalprüfung und Instandsetzung.

Firmenkontakt
EKD Montage & Service GmbH
Steve Dressel
Niederhohndorfer Str. 3
08058 Zwickau
03765-27218918
0375-2717967

Startseite

Pressekontakt
tpi Media GmbH
Vladimir Kifer
Schreinerstraße 31
10247 Berlin
030 629 33 92 90
tpi.info

(Visited 7 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert