Neue Gitterbox spart Kosten und CO2 durch deutlich weniger Frachtfahrten

Innovative Lösung reduziert CO2-Ausstoß um 65 Prozent

Neue Gitterbox spart Kosten und CO2 durch deutlich weniger Frachtfahrten

Kosten sparen und dabei die Umwelt schonen. Diese Ziele vereint die Schneider Transport- und Lagerbehälter GmbH & Co. KG auf elegante Weise mit ihrem neuen Produkt SchneiderBox. Die klappbare Gitterbox ist in fünf Sekunden aufgebaut und lässt sich aufgrund ihrer Kompatibilität leicht in bestehende Systeme integrieren.

„In die Entwicklung unserer neuen SchneiderBox fließt die Erfahrung aus 60 Jahren Behälterbau. Wir haben ein Produkt entwickelt, dass die Kosten durch das platzsparende Handling senkt und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Darauf sind mein Team und ich sehr stolz“, sagt Kai-Uwe Schneider, Geschäftsführer der Schneider Transport- und Lagerbehälter GmbH & Co. KG aus Breidenbach-Oberdieten, Hessen.

Die SchneiderBox überzeugt mit ihrem praktischen System. Sie spart Platz, indem sie sich im zugeklappten Zustand in weitere Boxen verzahnt. Sie ist mit den Epal-Gitterboxen kompatibel und mit 65 Kilogramm im Leerzustand vergleichsweise leicht. Im Verbund ist sie bis zu 24-fach stapelbar. Statt 96 Epal-Gitterboxen können Logistiker auf der gleichen Fläche 384 SchneiderBoxen lagern. Die Innen- und Außenmaße sind mit der Epal-Box nahezu identisch. Somit können Kartons, die auf die Standardboxen zugeschnitten sind, weiter verwendet werden. Die SchneiderBox kann damit bisherige Standardboxen vollumfänglich ersetzen.

Transportfahrzeuge haben die Chance, mit der innovativen Lösung ihren Stauraum effizienter zu nutzen. „LKW-Fahrer sparen drei von vier Rückfrachten im Rundlauf ein. Eine Berechnung des Bundesumweltamts zeigt, dass Speditionen ihren CO2-Ausstoß um 65 Prozent reduzieren können. Mit unserem Ansatz bieten wir Unternehmen die Möglichkeit, ihre Umweltbilanz deutlich zu verbessern“, sagt Geschäftsführer Schneider.

Um den ökologischen Fußabdruck insgesamt zu reduzieren, müssen Unternehmen ihre Prozesse im Lager- und Transportwesen optimieren. Die SchneiderBoxen lassen sich leicht in bestehende Logistiksysteme integrieren und sorgen ohne großen Aufwand ab der ersten Nutzung für weniger Kosten und mehr Klimaschutz. Da die SchneiderBox aus Stahl und nicht aus Kunststoff besteht, ist sie weniger anfällig für Beschädigungen, daher bleiben die Boxen länger im Einsatz und lassen sich im Bedarfsfall leicht reparieren. Hinzu kommt die umfängliche Recycelbarkeit am Ende des Nutzungszeitraums.

Im Sinne ihrer Kunden hat die Schneider Transport- und Lagerbehälter GmbH & Co. KG auf die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten von Gitterboxen geachtet. In den Füßen der SchneiderBox sind Aufnahmemöglichkeiten integriert, um die Boxen auf einer automatisierten Anlage zum Be- und Entladen einzusetzen. Etwa in der Automobilindustrie sind solche Anlagen in der Produktion gängige Praxis. Herkömmliche können in der Regel mit 1.000 Kilogramm beladen werden, die Schneiderboxen schaffen 1.500 Kilogramm.

Mitarbeiter, die sich um das Aufklappen der SchneiderBoxen kümmern, schätzen die einfache Bedienbarkeit. Edelstahltorsionsfedern ermöglichen ein leichtes Aufstellen der Seitenteile von einer Seite aus. Kein Bauteil muss extra aufgehoben werden, was den Rücken und damit die Gesundheit schont.

Die Schneider Transport- und Lagerbehälter GmbH & Co. KG ist der führende Spezialist in Europa für Gitterboxen, Universal- und Sonderladungsträger. Das inhabergeführte Unternehmen ist seit 60 Jahren auf dem Logistik-Markt erfolgreich und steht seit Jahrzehnten für eine herausragende Produktqualität. Das familiengeführte Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, bewährte Lösungen regelmäßig mit neuen Konzepten zu optimieren, um die Arbeit ihrer Kunden zu vereinfachen.

Firmenkontakt
Schneider Transport- und Lagerbehälter GmbH & Co. KG
Kai-Uwe Schneider
Raiffeisenstraße 24
35236 Breidenbach-Oberdieten
+49 (0) 6465 / 91 48-33

Startseite

Pressekontakt
Dein Weg in die Medien
Rouven Zietz
Blumenthal 1
86551 Aichach
01712419311
rouvenzietz.de

(Visited 13 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert