Medigene AG gibt Priorisierung der Pipeline und Ressourcenzuteilung sowie Verlängerung der Liquiditätsreichweite bekannt

Medigene AG gibt Priorisierung der Pipeline und Ressourcenzuteilung sowie Verlängerung der Liquiditätsreichweite bekannt

Planegg/Martinsried (21.11.2023)

– Leitprogramm MDG1015 im Zeitplan für die Erteilung der CTA/IND-Zulassung in 2H 2024
– Priorisierung der Pipeline zur Beschleunigung der Weiterentwicklung von Medigenes wachsender KRAS-Bibliothek
– Prognostizierte Liquiditätsreichweite bis Q1 2025 verlängert. Sondierung von Finanzierungsoptionen zur Ausdehnung der Liquiditätsreichweite bis 2026 und darüber hinaus

Die Medigene AG (Medigene oder das „Unternehmen“, FWB: MDG1, Prime Standard) ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, gab heute ein Update bekannt, welches die Priorisierung seiner Pipeline und die Ressourcenverteilung beinhaltet, um die Umsetzung seiner langfristigen Unternehmensstrategie zu stärken.

„In den letzten 18 Monaten hat sich Medigene darauf konzentriert, Prioritäten für unsere Projekte zu setzen und die Zuteilung unserer Ressourcen für die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und Programme zu optimieren, die den größten Wert für Patienten und Aktionäre schaffen. Mit diesem Update bestätigen wir, dass wir weiterhin im Zeitplan für die Einreichung des IND/CTA-Antrags für unser Hauptprogramm MDG1015 sind. Außerdem können wir dadurch Medigenes wachsende KRAS (Kirsten rat sarcoma viral oncogene homologue)-Bibliothek beschleunigen und gleichzeitig die Liquiditätsreichweite bis ins erste Quartal 2025 verlängern“, sagte Selwyn Ho, Vorstandsvorsitzender von Medigene.

„Wir werden auch weiterhin unsere Ressourcenverteilung auf der Grundlage der Geschäftsanforderungen optimieren. Als kleines Biotech-Unternehmen in einem angespannten Kapitalmarktumfeld konzentrieren wir uns auf ein sorgfältiges Kostenmanagement und eine effiziente Ressourcenzuteilung, die es uns ermöglichen, unserer Mission treu zu bleiben, erstklassige, differenzierte T-Zell-Rezeptor-modifizierte T-Zell-Therapien (TCR-T) für Patienten mit soliden Tumoren zu entwickeln.“

Unternehmensupdate:

– Priorisierung des Portfolios
o Medigenes Leitprogramm MDG1015 bleibt auf Kurs für die IND/CTA-Zulassung im zweiten Halbjahr 2024. Gemäß der bisherigen Kommunikation des Unternehmens wird die klinische Phase I-Studie baldmöglichst beginnen und unterliegt weiterhin dem Vorbehalt der Finanzierung.
o Medigene wird sich 2024 auf die Entwicklung von zwei seiner bereits angekündigten, auf KRAS-gerichteten Programme konzentrieren. Durch die Optimierung der Technologie und der Entwicklungsprozesse für MDG2011 (gegen KRAS G12V mit HLA-A*11; Auswahl des Leitkandidaten im dritten Quartal 2023) und MDG2021 (gegen KRAS G12D-HLA-A*11; Auswahl des Leitkandidaten im ersten Halbjahr 2024) rechnet das Unternehmen mit einer beschleunigten Entwicklung für künftige KRAS-Programme sowie für andere Krebsziele.
o Daher wurde die Auswahl des Leitprodukts für das dritte angekündigte auf KRAS-gerichtetes Programm MDG2012 auf 2025 verschoben (vorher 2H 2024).
o Das Unternehmen ist unverändert in der Lage, seine vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen seiner Partnerschaften zu erfüllen.
– Kosten & Liquiditätsreichweite
o Die bisher vorgenommenen und für 2024 geplanten Kostensenkungen beziehen sich hauptsächlich auf externe Ausgaben, die zu einer Senkung der Honorare für Fachkräfte und Beratungsleistungen führen, sowie auf die Verlagerung von Programmen in das Jahr 2025. Das Unternehmen verfügt weiterhin über eine schlanke Personalstruktur.
o Medigene setzt weiterhin auf Möglichkeiten für Partnerschaften, auch für einige seiner derzeit angekündigten Produktkandidaten, um deren weitere Entwicklung zu beschleunigen.
o Das Unternehmen hat seine prognostizierte Liquiditätsreichweite bis ins erste Quartal 2025 verlängert (ohne Berücksichtigung möglicher Meilensteine von Partnern) und prüft weiterhin alle geeigneten Finanzierungsoptionen, um seine Liquiditätsreichweite bis ins Jahr 2026 und darüber hinaus zu erhöhen.

— Ende der Pressemitteilung —

Über Medigene AG

Medigene AG (FWB: MDG1) ist ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Entwicklung von T-Zell-Therapien zur effektiven Krebsbekämpfung spezialisiert hat. Die firmeneigene End-to-End-Plattform, die auf mehreren proprietären und exklusiven TCR-Generierungs- und Optimierungs- sowie Produktverbesserungstechnologien aufbaut, ermöglicht es Medigene, erstklassige differenzierte T-Zell-Rezeptor-modifizierte T-Zell- (TCR-T) Therapien für mehrere solide Tumorindikationen zu entwickeln, die sowohl hinsichtlich Sicherheit, Wirksamkeit und Beständigkeit optimiert sind. Weitere Informationen unter http://www.medigene.de

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Diese Marke kann für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

Kontakt
Pamela Keck
Tel.: +49 89 2000 3333 01
E-Mail: investor@medigene.com

Aussender: Medigene AG
Lochhamer Straße 11
82152 Planegg/Martinsried
Deutschland
Ansprechpartner: Medigene PR/IR
Tel.: +49 89 2000 3333 01
E-Mail: investor@medigene.com
Website: www.medigene.de
ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
Börse(n): Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart,
Tradegate

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=72735
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=72735&tr=1
NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE000A1X3W00

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Die Medigene AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München.

Firmenkontakt
Medigene AG
Robert Mayer
Lochhamer Strasse 11
82152 Martinsried

Pressekontakt
Medigene AG
Robert Mayer
Lochhamer Strasse 11
82152 Martinsried

(Visited 23 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert