Interview mit Filmemacher Sebastian Pink und Sohn Paul

Interview mit Filmemacher Sebastian Pink und Sohn Paul

Mit den Kurzspielfilmen MEMORIES, THE WAY HOME und MIRACLE FOR CHRISTMAS war Filmemacher Sebastian Pink national- und international erfolgreich. Letzterer wird am 14.12.2023 auf YouTube veröffentlicht. Wir haben per Zoom-Call ein Interview mit Sebastian Pink und seinem Sohn Paul geführt.

Sebastian, du hast 3 Kurzspielfilme gedreht. Wie kam es dazu?

Ich wusste schon früh in meiner Kindheit, was ich will:, und zwar Filme machen. Es lag mir schon immer im Blut, Geschichten zu schreiben. Zuerst brachte ich ja viele Bücher auf den Markt wie z.b. Meine letzte Woche mit Dad, welches bis heute die traurigste Geschichte von allen ist. Ich hoffe, dass wir die Geschichte auch irgendwann verfilmen können. Anfang 2022 war es dann endlich so weit, dass ich meinen ersten Kurzspielfilm Memories drehen konnte. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war klar, dass es weitergehen muss.

Die Kurzspielfilme kamen ja bei Filmfestivals sehr gut an, hast du damit gerechnet?

Tatsächlich war ich sehr überrascht darüber, dass die Filme so viele Auszeichnungen erhalten haben. Vor allem hätte ich nie damit gerechnet, dass wir mit allen drei Filmen in Hollywood abräumen. Das war natürlich die Creme de LA Creme.

Sind weitere Filmprojekte geplant?

Ja, auf jeden Fall. Es ist halt schwierig, die Finanzierungen durchzusetzen. Die Vorbereitung ist eine Menge Arbeit. Aber ich hoffe, dass bald das nächste Projekt realisiert werden kann.

Paul, du hast in zwei von drei Filmen mitgespielt, hat es dir Spaß gemacht?

Ja. Ich will wieder in einem Film mitspielen.

Paul, dein Papa hat die Kinderbuchreihe „Der kleine Paul“ geschrieben, wie findest du das?

Toll. Das bin ich als Zeichentrickfigur und der Hund von meiner Oma ist auch dabei, Willi. Wir jagen die Bösen.

Paul, gehst du denn schon zur Schule?

Nein, erst nächstes Jahr.

Sebastian, denkst du, dass dein Sohn mal in deine Fußstapfen treten wird?

Das kann man nie vorher sagen, aber das potenzial hätte er schon. Am Set hört der Junge aufs Wort und spielt seine Rolle. Vor kurzem hatte er eine Idee für eine Komödie, die er zusammen mit mir schreiben will. Die Geschichte ergab tatsächlich Sinn. (lacht)

Wie verbringt ihr eure Freizeit?

Wir unternehmen sehr viel zusammen. Wir malen, kochen, gehen ins Kino oder spazieren. Was man halt so macht.

Ich bedanke mich für das tolle Gespräch und wünsche euch für die Zukunft noch ganz tolle Projekte.
Interview von Jennifer Meiser

Movie.Production ist eine Filmproductionsfirma mit Sitz im Saarland.

Kontakt
Movie.Production
Sebastian Pink
Mariannenthaler Straße 45
66280 Sulzbach
015254277219
http://www.movie-production.net

(Visited 24 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert