Neuigkeiten Timeline

IT, NewMedia, Software
März 1, 2024

Wie UEM-Systeme die IT-Administration automatisieren

IT, NewMedia, Software
März 1, 2024

Ransomware Report: Die wahren Kosten für Unternehmen 2024

Wissenschaft, Forschung, Technik
März 1, 2024

Die Bedeutung des Geschichtenerzählen in der Ära von KI

Immobilien
März 1, 2024

Ihr Verkauf ist zu 100 % sicher !

Handel, Dienstleistungen
März 1, 2024

Ausstechformen für Ostern

Handel, Dienstleistungen
März 1, 2024

Sendung aus China – beste Route

Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
März 1, 2024

Deutsches Osmium-Institut ernennt Ruth Wermes zur neuen Geschäftsführerin

Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
März 1, 2024

Extrem hochgradiger Helium-Fund bestätigt!

Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
März 1, 2024

Eilt: Sensationelle Krypto-Übernahme – Massives Kaufsignal. Aus 10.000 EUR wurden mit Bitcoin ($BTC) bis zu 1,34 Mrd. EUR. Neuer 421% Crypto Hot Stock nach 5.544% mit Ethereum ($ETH) und 1.337.328% mit Bitcoin ($BTC)

Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
März 1, 2024

Eilt: Sensationelle Studienergebnisse – 100 mal wirksamer gegen Krebs. Neuer 503% Biotech Aktientip nach 3.296% mit BioNTech ($BNTX), 10.996% mit Pfizer ($PFE), 31.205% mit Amgen ($AMG) und 134.452% mit Biogen ($BIIB)

Bildung, Karriere, Schulungen
März 1, 2024

Neuer Online-Stresstest: Wegweiser zu mehr Wohlbefinden

Garten, Bauen, Wohnen
März 1, 2024

Sanierung im Bestand: Expertise trifft auf Innovation bei Bussemas & Pollmeier

Garten, Bauen, Wohnen
März 1, 2024

ARAG: 3 Fragen, 3 Antworten zum Mietrecht

Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
März 1, 2024

IBM Studie: Finanzierung von Nachhaltigkeitskonzepten für viele Unternehmen problematisch

Hometrainer und Co.: Verletzungsgefahr für kleine Kinder

R+V-Infocenter: Eltern sollten beim Training zu Haus vorsichtig sein

Hometrainer und Co.: Verletzungsgefahr für kleine Kinder

(Bildquelle: Pixabay)

Wiesbaden, 15. Januar 2024. Neues Jahr, mehr Sport: Springseile, Hanteln und Heimtrainer kommen jetzt wieder verstärkt zum Einsatz. Doch kleine Kinder können sich an Fitnessgeräten schwer verletzen. Eltern sollten beim Training zu Haus vorsichtig sein, empfiehlt das Infocenter der R+V Versicherung.

Während der Corona-Lockdowns haben sich viele Menschen mit Sportgeräten für zu Hause eingedeckt. Untersuchungen zeigen, dass noch immer rund die Hälfte der Sportlerinnen und Sportler in den eigenen vier Wänden trainiert – darunter auch viele Eltern. „Wer kleine Kinder hat, sollte das Training jedoch sorgfältig organisieren und die Geräte sicher aufbewahren“, sagt Thomas Paufler, Unfallexperte bei der R+V Versicherung. Der Grund ist das Verletzungsrisiko. „Die Kinder können sich schnell die Finger oder Füße einklemmen oder den Kopf stoßen.“

Eine besondere Verletzungsgefahr geht von Laufband, Crosstrainer oder Heimtrainer aus. „Kinder können dem Gerät zu nah kommen, weil sie die Risiken nicht richtig einschätzen“, meint R+V-Experte Paufler. Auch kleine Geräte wie Springseil oder Fitnessband sind kritisch. „Legen Kinder sich diese beim Spielen um den Hals, können sie sich strangulieren.“ Hanteln können Verletzungen verursachen, wenn sie den Kindern aus der Hand fallen – sogar Knochenbrüche sind so möglich. „Da reicht manchmal schon eine geringe Fallhöhe aus“, warnt Paufler.

Geräte sicher lagern
Gefahr besteht für Kinder auch dann, wenn gar nicht trainiert wird. „Heimtrainer und Laufband verleiten dazu, sie auszuprobieren oder darauf zu klettern“, sagt Unfallexperte Paufler. Daher gehören sie in einen abgeschlossenen Raum. „Das gilt natürlich auch für Springseil, Hantel und ähnliche Sportgeräte.“

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Training mit Kopfhörern lenkt von der Aufsicht der Kinder ab. Deshalb lieber ohne Musik trainieren, wenn Kinder mit im Raum sind.
– Bei einigen Trainingseinheiten können Kinder gefahrlos einbezogen werden. Dafür eignen sich vor allem Übungen, die ohne Geräte auskommen: etwa Liegestütze, Kniebeugen, Sit-ups oder Yoga-Übungen.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Gesa Fritz
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
0611 533-52284
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
http://www.infocenter.ruv.de

(Visited 8 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert