Neuigkeiten Timeline

Expertenwissen: Holunder in Apotheken

Wie Apotheker Holunder als Heilpflanze empfehlen und was Patienten darüber wissen sollten

Holunder hat eine lange Tradition als Heilpflanze (https://www.holunderkraft.de/heilwirkung/). Auch in Apotheken, vor allem solche mit phytotherapeutischem Schwerpunkt, wird Holunder gerne als Naturheilmittel empfohlen. Je nach Symptomatik und persönlichen Vorlieben haben Kunden die Wahl zwischen unterschiedlichen Zubereitungen und Präparaten vom Holundersaft bis zum Nahrungsergänzungsmittel mit Holunderextrakt.

Gesunde Produkte aus Holunder in Apotheken

Zu den beliebtesten Holunderprodukten in Apotheken gehört Holunderextrakt. Dieser wird meist als Nahrungsergänzungsmittel in Kapseln angeboten. Der hochkonzentrierte Holunderextrakt enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe (https://www.holunderkraft.de/inhaltsstoffe/) wie Mineralien, Vitamine und Antioxidantien. Er soll vor allem der Vorbeugung von Krankheiten (insbesondere Atemwegserkrankungen) dienen, das Immunsystem stärken und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Holunderextrakt-Kapseln sind geschmacksneutral, leicht zu dosieren und einzunehmen – auch unterwegs.

Darüber hinaus gibt es noch andere Produkte aus Holunderbeeren, zum Beispiel Holunderbeerensaft oder Holunderblütensirup, der zur Linderung von Beschwerden wie Husten oder Halsschmerzen getrunken wird. Alternativ empfehlen Apotheker gerne auch Holunderblütentee, der ebenfalls diese Symptome lindern soll.

Zur Vorbeugung oder als Therapie: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker

„Wenn Sie sehr starke oder langanhaltende Beschwerden haben, konsultieren Sie bitte einen Therapeuten, auch wenn Sie Holunderprodukte einnehmen. Dies gilt auch für vermeintlich harmlose Erkältungssymptome (https://www.holunderkraft.de/erkaeltung/), die Sie über einen längeren Zeitraum plagen. Denn auch die in Apotheken erhältlichen Präparate ersetzen keine Medikamente, die bei schweren Erkrankungen eingenommen werden müssen. In diesem Fall können Holunderpräparate die Therapie lediglich unterstützen – sofern der behandelnde Arzt oder Heilpraktiker dies befürwortet“, gibt Holunderexpertin und Bloggerin Cornelia Titzmann von holunderkraft.de zu bedenken.

Auch wer Holunder zur Vorbeugung von Erkrankungen einnehmen möchte, sollte vorher Rücksprache mit seinem Therapeuten halten. Dies gilt insbesondere für Personen, die an Vorerkrankungen leiden und/oder regelmäßig Medikamente einnehmen, um eventuelle Neben- oder Wechselwirkungen auszuschließen. Für allgemeine Informationen, mögliche Wirkungen, Einnahme-Empfehlungen und Dosierungshinweise stehen auch Apothekerinnen und Apotheker vor Ort zur Verfügung.

Sie suchen seriöse Informationen über den Holunder als Heilpflanze und Immunstimulans? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir von Holunderkraft.de haben gemeinsam mit unserer Expertin, der Heilpraktikerin und Dozentin Cornelia Titzmann, diese Informationsplattform ins Leben gerufen. Sie soll den schwarzen Holunder als bewährtes Naturheilmittel wieder neu in den Fokus rücken.
Wir stellen Ihnen hochwertige, wissenschaftlich überprüfte Informationen rund um den Holunder, seine Geschichte in der Volksmedizin und seine moderne Anwendung in der Phytotherapie zur Verfügung.

Firmenkontakt
Holunderkraft
Cornelia Titzmann
Güntzelstraße 54
10717 Berlin
0173 461 22 67

Startseite

Pressekontakt
Holunderkraft
Cornelia Titzmann
Güntzelstraße 54
10717 Berlin
0173 461 22 67

Startseite

(Visited 6 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert