connect Breitband- und Festnetztest 2023 zeigt extrem hohes Leistungsniveau in der Schweiz

Dreimal Note „überragend“ für landesweiten Testsieger Swisscom, zweitplatzierten Sunrise und regionalen Testsieger Salt.

connect Breitband- und Festnetztest 2023 zeigt extrem hohes Leistungsniveau in der Schweiz

Zweimal Note „überragend“ für landesweiten Testsieger Swisscom und zweitplatzierten Sunrise.

München, 30. August 2023. Zum vierten Mal untersucht die Medienmarke connect aus dem Medienhaus WEKA Media Publishing die Qualität und Leistungsfähigkeit des Festnetzes in der Schweiz – erstmals auf Basis der bewährten Crowdsourcing-Methodik von umlaut. Der seit vielen Jahren etablierte Breitband- und Festnetztest gibt umfassende Einblicke in die tatsächliche Nutzererfahrung einer großen Zahl von Festnetzkunden. Unterschieden wird zwischen den überregionalen, landesweiten Netzbetreibern und den Regionalanbietern, deren Anschlüsse nur in bestimmten Kantonen oder Regionen erhältlich sind. Swisscom belegt im landesweiten Vergleich den ersten Platz, Sieger unter den Regionalanbietern ist Salt.

Breitband- und Festnetztest 2023 – Ergebnisse der landesweiten Anbieter

Um zu den landesweiten Anbietern zu zählen, mussen die Anschlusse des Festnetzbetreibers in allen Schweizer Regionen verfugbar sein. Nur zwei Anbieter erfüllen diese Kriterien: Swisscom und Sunrise. Beide bieten ihre Festnetzprodukte in der gesamten Schweiz an.

Swisscom ist Testsieger mit 983 von 1.000 möglichen Punkten und dem Testurteil „überragend“ – der Anbieter überzeugt besonders bei den aktiv und passiv gemessenen Download-Datenraten und aktiv gemessene Upload-Datenraten. Die Stabilitätswertung weist eine Erfolgsquote von 99,0 Prozent aus. Auch bei der Latenz-Bewertung erreicht Swisscom noch etwas höhere Anteile in den verschiedenen Latenzklassen, insbesondere in der anspruchsvollen Ultra-Low-Latency-Klasse.

Den zweiten Platz erreicht Sunrise UPC mit 971 Punkten und der Note „überragend“. Bei den aktiv gemessenen Download-Datenraten erzielt der Anbieter einen Punkt weniger als Swisscom – obwohl Sunrise etwas höhere Durchschnittswerte als Swisscom erzielt, liegt dennoch die Mehrzahl in der Verteilung der Messwerte etwas niedriger. In den Punktewertungen für die passiv ermittelten Upload-Datenraten und in der Stabilität liegen Sunrise und Swisscom gleichauf.

Breitband- und Festnetztest 2023 – Ergebnisse der regionalen Anbieter

connect definiert regionale Anbieter über ihren Marktanteil, bezogen auf das gesamte Land. Ist dieser vier Prozent oder geringer, handelt es sich um einen Regionalanbieter.

Gemäß dieser Betrachtung erreicht Salt mit 987 Punkten und der Note „überragend“ den ersten Platz der regionalen Anbieter. Der drittgrößte Mobilfunkanbieter der Schweiz bietet gemeinsam mit SFN (Swiss Fiber Net) Glasfaser-Festnetzanschlüsse an. Erhältlich sind von Salt ausschließlich 10-Gbit/s-Leitungen – diese stehen in den meisten größeren Städten der Schweiz zur Verfügung. Dies spiegelt sich vor allem in den aktiven Messungen von Download- und Upload-Datenraten wider. Auch in der Latenz-Wertung erzielt Salt das beste Ergebnis unter den Schweizer Regionalanbietern.

Mit 952 Punkten folgt Quickline auf Platz zwei der regionalen Anbieter – ebenfalls mit der Note „überragend“. Der Verbund aus 22 regionalen Netzbetreibern und Energieversorgern erzielt bei den passiv ermittelten Geschwindigkeiten bei den Uploads einen Punkt mehr als der Regionalsieger, bei den Downloads liegen sie gleichauf.

Auf Platz drei gelangt Netplus mit 948 Punkten. Der Zusammenschluss von 11 regionalen Netzbetreibern aus der französischen Schweiz liegt nur vier Punkte hinter Quickline und erzielt mit seinen Leistungen ein starkes „sehr gut“. Bei den aktiven Messungen von Download-Datenraten liegt Netplus gleichauf mit Quickline, bei den Upload-Datenraten erzielt der Anbieter sogar einen Punkt mehr.

Hannes Rügheimer, Redakteur bei connect, fasst zusammen: „Insgesamt spiegeln die Ergebnisse unserer neuen Crowdsourcing-basierten Methodik das hohe Leistungsniveau und die Anstrengungen aller Anbieter in der Schweiz wider. Glückwunsch an an Swisscom und Salt für die höchsten Punktzahlen in der Schweiz.“

Die Bewertung der schweizer Festnetzbetreiber basiert auf einer Crowdsourcing-Analyse, die 24,8 Millionen Messwerte von 35.572 unterschiedlichen Festnetzanschlüssen in der Schweiz berücksichtigt. Die Daten wurden zwischen Anfang Februar und Mitte Juli 2023 erfasst.

TECHNIK. TRENDS. FASZINATION.
Diesem Motto hat sich die WEKA Media Publishing GmbH verschrieben. Mit ihrer Premium-Medienmarke connect als Herzstück, zu deren Familie auch die Brands connect conference, connect professional und connect living gehören, begleitet sie die Leser durch aufregende Technikwelten. Sowohl Print als auch Digital sind hohe redaktionelle Kompetenz und objektive Produkttests im eigenen Testlabor steter Anspruch. Nicht zuletzt deswegen gehört die WEKA Media Publishing GmbH zu Deutschlands größten Medienhäusern im Techniksektor und bietet darüber hinaus ein in der Medienlandschaft einzigartiges Testlabor für kompetente und unabhängige Testdienstleistungen.

Firmenkontakt
WEKA Media Publishing GmbH
Thomas Richter
Richard-Reitzner-Allee 2
85540 Haar bei München
+49 152 552 290 28
https://www.weka-media-publishing.de/

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
http://www.cream-communication.com/

(Visited 7 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert