Neuigkeiten Timeline

Chicago Sports

Eine Stadt mit Teamgeist

Chicago Sports

(Bildquelle: @ChooseChicago)

Chicago beheimatet einige der berühmtesten Sportmannschaften der USA mit Fans auf der ganzen Welt. Gewiss zählt der Besuch eines Profispiels zu den unvergesslichen Urlaubsmomenten in der Windy City. Doch auch ohne Ticket bietet Chicago seinen Besuchern eine Fülle an Möglichkeiten, den einzigartigen Teamgeist der Stadt hautnah zu erfahren. Auf einem Streifzug durch die Stadien-Viertel, als Gast in einer Bar oder auf Zeitreise im Museum. In Chicago ist Sport Teil der gelebten Kultur. 365 Tage im Jahr.

In den kalten Monaten des Jahres lassen die Chicago Blackhawks und Chicago Bulls regelmäßig die Gemüter ihrer Anhänger hochkochen. Dass sie Erfolge einfahren können, haben beide Teams in der Vergangenheit mehrfach bewiesen. Gleich sechsmal brachten die Chicago Blackhawks den NHL Stanley Cup mit nach Hause. Und wer erinnert sich nicht an die glorreichen Zeiten, in denen Michael Jordan bei den Chicago Bulls Basketball-Geschichte schrieb? Seine Statue im Foyer des United Center, das sowohl die Bulls als auch die Blackhawks Heimat nennen, gehört zu den beliebtesten Selfie-Spots der Stadt. Die Ebenbilder der Eishockey-Legenden Bobby Hull und Stan Mitka stehen vor der Arena für Fotos bereit.

Das United Center liegt im Stadtteil West Loop, in dessen Bars und Restaurants an Spieltagen immer eine extra Portion Stimmung herrscht. Beliebte Fantreffs sind unter anderem das Ogden, Kaiser Tiger, The Crossroads Bar & Grill oder die legendäre Billy Goat Tavern. Nach dem Match diskutiert man bei einem, oder mehreren Bieren im Goose Island Taproom die Spielergebnisse oder geht auf der als Restaurant Row bekannten Randolph Street auf Lokaltour.

Jeder liebt die Bears
Wenn es eine Sache gibt, in der sich ganz Chicago einig ist, dann, dass die Bears mit zum Besten gehören, was der American Football zu bieten hat. Ganz egal, wie kalt der Wind im Herbst und Winter über die Stadt fegt, sobald die Chicago Bears ins Soldier Field einlaufen, spenden Stimmung und Teamgesänge der Fan-Seele wohlige Wärme. Beinahe genauso sportlich wie die Leistung der Mannschaft auf dem Rasen, gestaltet sich allerdings die Beschaffung der Tickets. Wer dabei sein will, muss schnell sein. Der Ehrgeiz zahlt sich jedenfalls aus. Das Spektakel eines Chicago Bears Games beginnt Stunden, bevor der Football über die erste Yard-Linie fliegt. Es ist Tradition, dass sich die Fans auf dem Parkplatz des Stadions die Zeit bis zum Einlass mit Hotdogs, Bier und Toasts auf die „Monsters of the Midway“ alias da Bears vertreiben.

Wochentags werden Touren hinter die Kulissen des Soldier Field angeboten.

Cubs oder White Sox? Hauptsache Baseball
Mit zwei der geschichtsträchtigsten Mannschaften in der Major League, ist Chicago in den Sommermonaten der ideale Ort für einen, wohlgemerkt langen, Baseball-Abend.
Im Stadtteil Lakeview befindet sich das zweitälteste Baseballstadion Amerikas – Wrigley Field, die Heimat der Chicago Cubs. 2014 feierte es seinen 100. Geburtstag. 2016 konnten die Cubs die World Series für sich behaupten. Eine geführte Tour durch das historische Stadion ist Pflichtprogramm für Erstbesucher, genauso wie ein Abstecher in die umliegenden Sportbars von Wrigleyville entlang der Clark, Addison sowie Sheffield Avenue und weiter zum Gallagher Way, einem Unterhaltungskomplex, für das obligatorische Erinnerungsfoto vom Stadion.

Welcome to the South Side
Die zweite Baseball-Mannschaft der Stadt sind die Chicago White Sox. Die Fans des World Series 2005 Champions jubeln ihrem Verein von den Rängen des Guaranteed Rate Field zu. Das Stadion liegt südlich des Loop im Stadtteil Bridgeport, dessen Lokalszene allein schon einen Besuch in die South Side rechtfertigt – Spiel hin oder her. Bei Ricobene’s wird laut USA Today das beste Steak-Sandwich der Welt serviert und Reggies Chicagos ist die Adresse für erstklassige Drinks und Livemusik. An Spieltagen macht hier der praktische Sox-Shuttle Halt. Ein beliebter Treffpunkt, um später gemeinsam zum Stadion aufzubrechen, ist außerdem die Maria’s Packaged Goods and Community Bar.

Wenn das Runde ins Eckige muss
Wessen Herz für den guten alten Fußball schlägt, besorgt sich ein Ticket für die Chicago Fire. Benannt nach dem Großbrandereignis, dessen Flammen sich 1871 durch Chicago wälzten, kickte sich der Verein bereits in seiner ersten Saison auf Platz 1 des MLS Cups und legte mit dem Sieg des U.S. Open Cup gleich noch einen drauf. Später stand die feurige Elf erneut bei den U.S. Open Cups von 2000, 2003 und 2006 ganz oben am Treppchen. In Sachen Stimmung ist auf die Fans des Clubs verlass. Seit 2020 dürfen sie die Spiele ihrer Mannschaft im legendären Soldier Field mit Fangesängen untermalen.

Futter für Hirn und Herz
Für Sportbegeisterte führt kein Weg am Chicago Sports Museum vorbei, zu dessen Sammlung ganz erstaunliche Erinnerungsstücke an einige der bedeutendsten Momente der Sportgeschichte Chicagos gehören. Ausgestellt ist unter anderem der „Bartman-Ball“ aus dem berühmt berüchtigten Spiel Chicago Cubs vs. Florida Marlins im Oktober 2003 genauso wie der manipulierte Schläger von Cubs-Star Sammy Sosa, für dessen Einsatz der Spieler im Juni 2003 eine Sperre für acht Spiele kassierte.

Und dann hat man in Chicago selbstverständlich die Möglichkeit, am Esstisch einer seiner sportlichen Idole Platz zu nehmen. Jedenfalls in einem ihrer Restaurants. Weltberühmt sind die Steak Houses von Basketball-Superstar Michael Jordan und der Kommentatoren-Legende Harry Caray. Fans des ehemaligen Football-Profis und Bears Trainers Mike Ditka reservieren in einem von Ditka“s Restaurants.

NEU: Bier trinken, Punkte sammeln, wiederkommen
Seit September 2023 gibt es den Chicago Brew Pass. Der erste digitale Pass seiner Art wurde ins Leben gerufen, um die Einwohner und Besucher der Stadt zu einem, bzw. mehreren Besuchen bei lokalen Brauereien zu animieren. Mehr als 20 Adressen stehen zur Wahl, darunter auch der bereits genannte Goose Island Taproom nahe des United Center oder die Haymarket Pub & Brewery auf der Restaurant Row Randolph Street. Die wichtigste Teilnahmebedingung ist das vollendete 21. Lebensjahr. Ist diese erfüllt, kann der Pass mit wenigen Klicks auf der Webseite von Choose Chicago aktiviert werden. Der digitale Pass erscheint dann per SMS auf dem Handy und steht seinem Nutzer ganz ohne Download oder App zur Verfügung. Zeigt man diesen bei der Bestellung in den teilnehmenden Brauereien vor, gibt es Punkte, die später gegen kleine Gewinne eingelöst werden können. Die Aktion läuft noch bis zum 31. Januar 2024. Am Ende wird unter allen aktiven Passinhabern ein Wochenendaufenthalt für zwei Personen in Chicago verlost.

Quellen
https://www.choosechicago.com/articles/sports-and-recreation/a-guide-to-chicago-sports-teams/
https://www.choosechicago.com/articles/sports-and-recreation/sports-fans-guide-to-chicago/
https://www.choosechicago.com/listing/chicago-sports-museum-2/
https://www.choosechicago.com/articles/food-drink/chicago-game-day-sports-bars/
https://www.choosechicago.com/brewpass/

Die drittgrößte Stadt Nordamerikas bietet seinen Einwohnern und Besuchern nicht nur reichlich Glamour und Kultur, sondern auch eine überdurchschnittlich große Portion Lebensqualität. Berühmt ist die weltoffene Mid-West-Metropole allen voran für ihre ikonische Architektur, erstklassige Restaurants, weltberühmte Museen, Musikclubs und Theater. Darüber hinaus findet sich entlang der kilometerlangen Uferpromenaden des Chicago River und des Lake Michigan sowie in den mehr als 300 Parks und Grünflächen der Stadt vielseitige Freizeitoasen zum Entspannen. Wer Chicago wirklich kennenlernen möchte, taucht in den Alltag seiner 77 Vierteln ein. Hier findet jeder seinen Lieblingsplatz.

Firmenkontakt
Choose Chicago
Deborah Theis
Scheidswaldstr. 73
60385 Frankfurt
069-25538-210
069-25538 100
www.choosechicago.com

Pressekontakt
Choose Chicago
Deborah Theis
Scheidswaldstr. 73
60385 Frankfurt
069-25538210
069-25538 100
www.choosechicago.de

(Visited 10 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert