BusinessCode unterstützt Aramex bei der Nutzung von Daten durch modernste Business Intelligence-Plattform

Die innovative Plattform stellt einen bedeutenden Meilenstein im Bereich der Datenanalyse dar, da sie Self-Service-BI, vollständige Automatisierung und eine einheitliche Version der Daten für umfassende Einblicke in die Daten ermöglicht.

BusinessCode unterstützt Aramex bei der Nutzung von Daten durch modernste Business Intelligence-Plattform

Die BusinessCode CEOs Martin Schulze und Martin Bernemann

Bonn, 27.02.2024 Aramex (https://www.aramex.com/de/en), ein internationaler Express- und Logistikdienstleister mit Hauptsitz im Nahen Osten, arbeitet kontinuierlich an der Steigerung der Effizienz und Qualität der eigenen Prozesse. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, hat Aramex den international führenden Lösungsanbieter für die Digitalisierung von hochkomplexen Logistikprozessen, BusinessCode (https://www.business-code.de/), mit der Entwicklung einer innovativen Datenanalyseplattform beauftragt.
Das daraus resultierende Performance-Management-System wurde in enger Zusammenarbeit mit Aramex entwickelt und liefert passgenaue Informationen für die Unternehmenssteuerung. Die Kombination von operativen Daten mit Kennzahlen aus den Bereichen Vertrieb und Finanzen bietet einen umfassenden Überblick und ermöglicht es, schnell Entscheidungen zu treffen und Prozesse gezielt zu optimieren. Ein besonderer Aspekt der Lösung ist die zeitnahe Verfügbarkeit dieser Informationen.
Hauptmerkmale der Business Intelligence-Plattform von Aramex:
1.Umfassender Datenzugriff für alle Ebenen: Die Business-Intelligence-Plattform für Aramex ist so konzipiert, dass sie den unterschiedlichen Anforderungen innerhalb des Unternehmens gerecht wird. Sie bietet Datenzugriff für alle Ebenen, ob es sich nun um Geschäfts- und Kundenmetriken oder um Analysen der Aktivitäten auf den letzten Kilometern handelt, um sicherzustellen, dass die Entscheidungsträger auf jeder Ebene über die notwendigen Erkenntnisse verfügen, um strategische Initiativen voranzutreiben und zum Gesamterfolg des Unternehmens beizutragen.
2.Datenverfügbarkeit in Echtzeit: Die Plattformarchitektur ermöglicht die Datenverfügbarkeit in Echtzeit und stellt sicher, dass die Nutzer Zugriff auf die aktuellsten Informationen haben.
3.Self-Service-BI: Die Plattform bietet Nutzern auf allen Ebenen eine intuitive und benutzerfreundliche Oberfläche, die es ihnen ermöglicht, verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen, ohne dass sie über umfassende technische Kenntnisse verfügen müssen.
4.Automatisierung: Die Business-Intelligence-Plattform von Aramex automatisiert komplexe Datenprozesse, von der Extraktion bis zur Transformation und dem Laden (ETL), und sorgt so für Effizienz und Genauigkeit im Datenmanagement.
5.Eine Version der Wahrheit: Die Plattform stellt eine einheitliche und verlässliche Informationsquelle dar, um das Problem unterschiedlicher Datenquellen und widersprüchlicher Berichte zu lösen.
„Im Zeitalter der digitalen Transformation sind Daten zu einem der wertvollsten Vermögenswerte für alle Unternehmen geworden, und unsere Business Intelligence-Plattform bietet die Tools, die erforderlich sind, um das volle Potenzial dieses Vermögenswerts auszuschöpfen. Wir glauben, dass wir durch das Angebot von Self-Service-BI, vollständiger Automatisierung und einer einzigen Version der Wahrheit, zusammen mit einem umfassenden Datenzugriff für alle Ebenen, Unternehmen in die Lage versetzen, intelligentere Entscheidungen schneller zu treffen; dies unterstützt unsere Vision, ein vollständig datengesteuertes Unternehmen zu sein“, sagt Niveen Sukar, Global Director of Data and Analytics, Aramex.
„Das Projekt zeigt einmal mehr, dass BusinessCode über eine hohe Kompetenz in der Logistik verfügt“, erklärt Martin Schulze, CEO von BusinessCode. „Unsere Lösungen sind darauf ausgerichtet, den Kunden einen echten Mehrwert zu bieten und sie in ihrem Wettbewerbsumfeld erfolgreich zu machen. Die Partnerschaft mit Aramex ist ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg.“

Seit über 20 Jahren steht BusinessCode für maßgeschneiderte IT-Lösungen. Tagtäglich arbeiten mehr als 20.000 Anwender national und international mit Software des Bonner IT-Dienstleisters. Nähe und Erreichbarkeit zeichnen BusinessCode ebenso aus wie Know-how und Kompetenz der langjährig im Unternehmen tätigen Mitarbeiter.
Kernbranche ist seit 1999 die Logistik, in der die BusinessCode mit weltweit agierenden Kunden wie DHL Express, Aramex, Hellmann Worldwide Logistics und Kühne & Nagel nicht nur über ein breites Kundenportfolio verfügt, sondern auch ein einzigartiges Branchen Know-how aufgebaut hat.
Die Basis der individuellen und auf die Kundenwünsche abgestellten IT-Lösungen, bildet die hauseigene Software-Library BCD-Suite. Sie ist das Ergebnis der langjährigen Arbeitsweise von BusinessCode.
Modernste Technologien gepaart mit jahrzehntelanger Erfahrung und bewährten Lösungsideen, so arbeitet BusinessCode daran, seine Kunden national wie international noch erfolgreicher zu machen.
Die unternehmerische Verantwortung für die BusinessCode liegt seit dem Management Buy-Out 2020 bei 10 aktiv im Unternehmen tätigen Mitarbeitern.

Firmenkontakt
BusinessCode
Martin Schulze
Am Hof 28
53113 Bonn
+49 (0)228 – 33885- 211
www.business-code.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0228.20947820
www.sc-loetters.de

(Visited 16 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert