14. Bergisches Management-Forum in Wuppertal

Die TAW lädt am 13. November zum Austausch über „Aktuelle Herausforderungen und Trends im Personalmanagement“ ein

Wuppertal, 26. Oktober 2012. Wie können Unternehmen im Wettbewerb um die besten Köpfe überzeugen? Wie kann man die Entwicklung und Weiterbildung der Mitarbeiter effizient steuern? Und wie sieht ein attraktives Ausbildungsangebot aus? Antworten auf diese Fragen und Gelegenheit zum Austausch unter Fachkollegen bietet das 14. Bergische Management-Forum am 13. November in Wuppertal. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anmeldung noch bis zum 6. November möglich. Veranstalter ist die Akademie für Personalmanagement und Unternehmensentwicklung (afpu), die Teil der Technischen Akademie Wuppertal (TAW) ist.

Um 16 Uhr wird TAW-Vorstand Erich Giese die Teilnehmer in den Räumlichkeiten der TAW im Wuppertaler Zooviertel begrüßen. Den „Fachkräftemangel und das Wettrennen um die Besten“ rückt zum Auftakt Caroline Wirtz, Seminarreferentin und Anwältin im Bereich Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle, in den Mittelpunkt. Aus der Personalmanagement-Praxis berichtet im Anschluss Friedrich Werner, Leiter RWE Development Center bei der RWE Service GmbH. Sein Thema: „Unternehmerisches Kompetenzmanagement am Beispiel des RWE Development Centers“. Unter dem Titel „Ausbildungs-Check: Fit for future?“ beleuchtet die Trainerin und Referentin Andrea König-Wenskus, die als Moderatorin auch durch den Nachmittag führt, schließlich das Thema Ausbildung. Ein abschließendes Get-together bietet den Teilnehmern die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit Fachkollegen aus dem Personalmanagement.

Das vollständige Programm des 14. Bergischen Management-Forums und das Formular zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.taw.de/afpu-personalmanagement-und-unternehmensentwicklung/arbeitskreise-und-foren/.

Weitere Informationen unter www.taw.de. Das Gesamtprogramm der TAW für das 2. Halbjahr 2012 sowie für das erste Halbjahr 2013 steht unter http://www.taw.de/aktuell/aktuelle-informationen/gesamtprogramm/ zum Download zur Verfügung.

Über die Technische Akademie Wuppertal e.V.
Die 1948 gegründete Technische Akademie Wuppertal e.V. (TAW) zählt zu den größten und ältesten Weiterbildungsinstituten in Deutschland. Neben der Zentrale in Wuppertal verfügt sie über Standorte in Altdorf bei Nürnberg, Dresden, Wildau bei Berlin, Bochum sowie Cottbus und ist mit einer Tochtergesellschaft in Polen vertreten. Die TAW bietet praxisorientierte und innovative Weiterbildungsmöglichkeiten, von Seminaren über Inhouse-Veranstaltungen bis hin zum berufsbegleitenden Studium mit staatlichem Abschluss. Über ihr Engagement im Bereich der Weiterbildung hinaus bietet die TAW auch weitere Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Organisationen an, unter anderem über ihre Forschungsinstitute.

Kontakt:
Technische Akademie Wuppertal e.V. (TAW)
Ralf Bartelmai
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
0202 -74 95 – 300
ralf.bartelmai@taw.de
http://www.taw.de

Pressekontakt:
crossrelations GmbH
Christina Marx
Fürstenwall 65
40219 Düsseldorf
0211-882736-46
christina.marx@crossrelations.de
http://www.crossrelations.de

(Visited 9 times, 1 visits today)
Original erstellt für www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert